Das Optimum für höchste Ansprüche an Ästhetik und optimale Widerstände gegen Emissionen und Taumittel

POBURSKI Futura OPTI-MAX

Die Oberfläche des POBURSKI-Betonbelages kann optional mit einer dekorativen Schutzbeschichtung nach dem System POBURSKI Futura OPTI-MAX aus einem speziellen Reaktionsharz und einer Splittabstreuung ausgeführt werden.


POBURSKI Futura OPTI-MAX

Eine derartige Schutzbeschichtung nach dem System POBURSK OPTI-MAX ist besonders für hoch beanspruchte Parkdecks in schneereichen Gebieten, wie z.B. Wintersportorte in Bayern, zu empfehlen.
Unsere Erfahrung zeigt, dass Parkdecks in diesen Gebieten durch die Häufigkeit der Frost-Tau-Wechsel und der zur Verkehrssicherung benötigten Taumittelmenge extrem stark belastet werden. Die ersten Winterdiensteinsätze erfolgen z.B. in Wintersportorten häufig schon im Oktober. Ab diesem Zeitpunkt werden dann während der gesamten Saison nahezu täglich große Mengen Taumittel aufgebracht, um die Aufrechterhaltung des Kundenverkehrs sicherzustellen. Die letzten Winterdienstmaßnahmen sind dann in der Regel erst spät im April, so dass man zusammenfassend sagen kann, dass während der Winterdienstsaison mehrere Tonnen Taumittel auf das Dach aufgebracht werden. Aufgrund dieser besonderen Belastungen ist schnell klar, dass für solche Extremfälle auch besondere Maßnahmen zu ergreifen sind, dies insbesondere auch im Hinblick auf die Dauerhaftigkeit der Betonfahrbahnflächen.

Die positiven Eigenschaften Beschichtung nach dem System POBURSKI Futura OPTI-MAX bestehen darin, dass sie den Beton zum einen vor dem Eindringen von Beton-schädigenden Taumitteln schützt und zum anderen eine so raue Oberfläche erhält, dass bei Raureif oder normaler Glättebildung kein Taumittel mehr aufgebracht werden muss.