Normen und technische Regelwerke

DIN 18532 Abdichtung von befahrbaren Verkehrsflächen aus Beton, Stand Juli 2017

Der wärmegedämmte POBURSKI-PKW-Parkdachaufbau entspricht den Anforderungen der DIN 18532 Abdichtung von befahrbaren Verkehrsflächen aus Beton, Ausgabedatum Juli 2017, Teil 3: Abdichtung mit zwei Lagen Polymerbitumenbahnen, Bauweise 2b: Abdichtungsschicht auf der Wärmedämmschicht unter einer Lastverteilungsschicht, Nutzungsklasse: N2-V Parkdächer für PKW-Verkehr, Stoffkombination: C für die Bauweise 2b, und gilt somit als zugelassener Aufbau für PKW-befahrbare Parkdächer nach DIN 18532.

Der wärmegedämmte POBURSKI-SLW-Parkdachaufbau entspricht den Anforderungen der DIN 18532 Abdichtung von befahrbaren Verkehrsflächen aus Beton, Ausgabedatum Juli 2017, Teil 3: Abdichtung mit zwei Lagen Polymerbitumenbahnen, Bauweise 2b: Abdichtungsschicht auf der Wärmedämmschicht unter einer Lastverteilungsschicht, Nutzungsklasse: N3-V Hofkellerdecken, Durchfahrten auch für schweren LKW-Verkehr, Stoffkombination: B für die Bauweise 2b, und gilt somit als zugelassener Aufbau für LKW-befahrbare Parkdächer nach DIN 18532.

DBV-Merkblatt Parkhäuser und Tiefgaragen, 3. überarbeitete Ausgabe, Fassung Januar 2018

Der wärmegedämmte POBURSKI-Parkdachaufbau entspricht den Anforderungen des DBV-Merkblatt Parkhäuser und Tiefgaragen, 3. überarbeitete Ausgabe, Fassung Januar 2018, für die Bauart / das Bauteil Parkdach.

Technische Regeln für die Planung und Ausführung von Abdichtungen mit Polymerbitumen- und Bitumenbahnen – abc der Bitumenbahnen

6. Auflage, Ausgabe 2017

Der wärmegedämmte POBURSKI-Parkdachaufbau entspricht den Anforderungen der Technischen Regeln für die Planung und Ausführung von Abdichtungen mit Polymerbitumen- und Bitumenbahnen - abc der Bitumenbahnen, Kapitel 4, Bauwerksabdichtung – Abdichtung von befahrbaren Flächen, erdberührten Bauteilen, Innenräumen sowie Behältern und Becken, herausgegeben vom vdd Industrieverband Bitumen-Dach- und Dichtungsbahnen e.V., 6.  Auflage, Ausgabe 2017.

Allgemein anerkannte Regeln der Technik

Grundsätzlich erfüllt jeder POBURSKI-Parkdachaufbau die (allgemein) anerkannten Regeln der Technik und somit die technische Festlegung, die von einer Mehrheit repräsentativer Fachleute als Wiedergabe des Standes der Technik angesehen wird. Das ist der Fall, wenn sie nicht nur allgemeine wissenschaftliche Anerkennung gefunden, sondern sich auch praktisch bewährt hat und von Fachleuten empfohlen wird.

Prüfung des Brandverhaltens

Gemäß Prüfbericht der Materialprüfanstalt (MPA) für das Bauwesen, Braunschweig, Institut für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz, TU Braunschweig, Prüfbericht Nr. 2200/566/15-Wa vom 04.04.2017, Prüfung des Brandverhaltens an zwei horizontal verbauten Parkdachaufbauten „System POBURSKI Standard und POBURSKI Futura MAX“ zeigten die Ergebnisse der Brandprüfung an einem Ausschnitt eines realen Parkdachaufbaus, dass sich trotz vorhandener Dehn-, Raum- und Rinnenkonstruktionen kein eigenständiger Brand an den darunterliegenden Polystyrol Flachdämmplatten (EPS) einstellte.

Demzufolge nimmt der wärmegedämmte POBURSKI-Parkdachaufbau nicht selbständig am Brandgeschehen teil.