• Dachterrassen-Sonderbelag mit schwarzem Granit, 40to befahrbar
    Sonderbelag mit schwarzem Granit, 40to befahrbar. Beispiel Gläserne Manufaktur Dresden, 2001, nach dem System POBURSKI hergestellt

    Mit kreativen Innovationen setzen wir
    neue Maßstäbe für die optimale Qualität
    befahrbarer Dachflächen.

  • Terrassen-Sonderbelag auf begehbarer Dachfläche
    Sonderbelag mit hochwertigem Hartholz, begehbar Beispiel Große Elbstraße Hamburg, 2001, nach dem System POBURSKI hergestellt

    Unsere Lösungen treffen immer den Trend der Zeit.
    Gern erfüllen wir auch Ihre kreativen Wünsche
    nach neuen Oberflächen.

  • Begehbares Dach mit Sonderbelag aus Waschbeton
    Sonderbelag mit Waschbetonoberfläche, begehbar Beispiel Hotel Conti Hansa Kiel, 1986, nach dem System POBURSKI hergestellt

    Vorsprung durch Erfahrung

  • Sonderbelag mit schwarzem Granit
    Sonderbelag mit schwarzem Granit, Druckerei Hamburg-Stellingen, 2008, System POBURSKI Standard

    Mit kreativen Innovationen setzen wir
    immer wieder neue Qualitätsmaßstäbe.

  • Hubschrauber-Dachlandeplatz
    Hubschrauber-Dachlandeplatz, Beispiel Elbe-Klinikum Buxtehude, 1994, nach dem System POBURSKI hergestellt

    Qualität auf höchstem Niveau

  • Parkdach-Bau Kaufland
    Parkdach, Kaufland Galati (Rumänien), 2013, System POBURSKI Futura

    Grenzenlose Qualität für Europas Parkdecks –
    das System POBURSKI Futura jetzt auch in Rumänien

  • Parkdach Kaufland Prag
    Parkdach, Kaufland Prag (Tschechien), 2009, System POBURSKI Futura

    POBURSKI Futura ist die Garantie für das
    Streben nach höchster Qualität befahrbarer Dächer.

  • Parkdeck Kaufland Brno
    Parkdach, Kaufland Brno (Tschechien), 2006, System POBURSKI Futura

    Was uns stets antreibt ist die Begeisterung
    für optimale technische Lösungen befahrbarer Dachflächen.

  • LKW-Belag befahrbar SLW 30
    LKW-Anlieferung, 30to befahrbar Kaufland Kreuztal, 2007, System POBURSKI Futura SLW 30

    Aus Erfahrung sicher und optimal in der Qualität.

  • Parkdach Edeka Rheinfelden
    Parkdach, Edeka Rheinfelden, 2007, System POBURSKI Futura

    Das System POBURSKI Futura -
    ein Meilenstein in der Entwicklung befahrbarer Dachbeläge

  • Parkdachsystem Shopping-Center Ratio_Land
    Parkdach, Shopping-Center RATIO-Land Baunatal, 2012, System POBURSKI Standard

    Das System POBURSKI Standard –
    langjährig bewährt und preiswert

  • Parkdeck Kaufland Bydgoszcz
    Parkdeck, Kaufland Bydgoszcz (Polen), 2007. System POBURSKI Futura

    Durch technische Spitzenleistungen international erfolgreich.

  • Parkdach Kaufland Elblag
    Parkdach, Beispiel Kaufland Elblag (Polen), 2004, nach dem System POBURSKI hergestellt

    Entscheiden Sie sich für eine erprobte Konstruktion.

  • Fahrbahnbelag Rampe Kaufland
    Rampe, Kaufland Jastrezebie-Zdroj (Polen), 2008, System POBURSKI Futura

    Vertrauen Sie unserer Lösungskompetenz.

  • befahrbares Dach
    Parkdach, Druckerei Hamburg-Stellingen, 2008, System POBURSKI Standard

    Qualität muss nicht teuer sein!

  • Parkdach Einkaufszentrum Ahrensfelde
    Parkdach, Beispiel Einkaufszentrum "Kaufpark Eiche" Ahrensfelde, 1994, nach dem System POBURSKI hergestellt

    Wir bauen die Dächer,
    auf denen Ihre Kunden gerne parken.

  • Parkdeck Beispiel Einkaufszentrum
    Parkdach, Beispiel Einkaufszentrum Havel-Park Dallgow, 1995, nach dem System POBURSKI hergestellt

    Mit unserem Namen verbinden unsere Kunden
    erstklassige Lösungen für befahrbare Dächer.

  • Parkdach-Konstruktion Rhein-Ruhr-Zentrum Mülheim
    Parkdach, Beispiel Rhein-Ruhr-Zentrum Mülheim, 1995, nach dem System POBURSKI hergestellt

    Ein in 40 Jahren entwickeltes System ist nicht alles,
    aber ohne ein bewährtes System ist alles nichts.

  • Parkdecksystem Kaufland Hamburg-Bramfeld
    Parkdeck, Kaufland Hamburg-Bramfeld, 2010, System POBURSKI Futura

    Kreativität und nicht nachlassende
    Innovationsfähigkeit sind unser Antrieb.

  • Parkdach, Rotenburg Center, 2013, System POBURSKI Standard
    Parkdach, Rotenburg Center, 2013, System POBURSKI Standard

    Entscheiden Sie sich für das Original –
    warum sollte man sich mit Kopien zufrieden geben.